Gebratener Spargel an Bärlauchpesto und Gnocchi

Dieses Frühlingsrezept ist eine leckere und noch etwas nährstoffreichere Variante zu klassischen Spargelrezepten. Die leichte Schärfe des Bärlauchs schmeckt in Kombination mit Erdbeeren sehr lecker. Anstelle von Gnocchis kann man es auch Kartoffeln, Tagliatelle oder Salat zubereiten.

Zutaten:

Grüner Spargel (Menge nach Belieben, abhängig von Portionsanzahl)
Gnocchi
Ca. 250g Erdbeeren
Pinienkerne

Wenn Du die Gnocchi selbst machen möchtest sind hier die Zutaten für 4 Personen:
500 g Kartoffeln
200 g Vollkornmehl
1/2 Bund Bärlauch (oder eine Hand voll Spinatblätter)
Salz, Pfeffer

Pesto:
1 Bund frischer Bärlauch*
50g Pinienkerne
50 g Walnüsse
1 Esslöffel Olivenöl
Saft einer halben Limette oder Zitrone
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Gnocchi:
Kartoffeln kochen (nicht zu weich!). Anschließend Kartoffeln stampfen, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Bärlauch oder Spinat fein zerkleinern oder pürieren. Mehl und Bärlauchpüree einkneten.
Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche jeweils ein Drittel des Teiges zu einer Schlange mit ca. 1 cm Durchmesser rollen, davon Scheiben abschneiden und in kochendes Salzwasser geben. Sobald sie oben schwimmen, abgießen.

Spargel:
Grüner Spargel muss nicht geschält werden, lediglich die holzigen Enden solltest Du abschneiden. Brate ihn in etwas Öl unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten an, bis er die gewünschte Bräune hat (nicht zu strak anrösten und beim Öl darauf achten, dass es zum Braten geeignet ist, z.B. Rapsöl oder Olivenöl mit Rauchpunkt über 180 Grad, z.B. raffiniertes Olivenöl).
Wenn nicht mehr saisonal verfügbar stattdessen Basilikum. Eine Mischung aus beidem ist auch sehr lecker und etwas milder als reiner Bärlauch.

Pesto:
Alle Zutaten in den Mixer geben und zur gewünschten Konsistenz mixen.

Nun kannst du alles mit Erdbeeren und gerösteten Pinienkernen anrichten und servieren. Guten Appetit.

Zur Startseite

Zum Instagram-Account

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s