Wasserkefir

Um Euern eigenen Wasserkefir herzustellen, benötigt Ihr bei der ersten Zubereitung einmalig eine Starterkultur, die ihr z.B. bei Fairment bestellen könnt. Die Kefirkristalle vermehren sich bei jedem Ansatz und ihr könnt sie vielseitig einsetzen, z.B. um damit eigenen Joghurt herzustellen.

Ihr benötigt zusätzlich ein Glas mit verschließbarem Deckel und am besten einem Gäraufsatz. Diese sind im Set von Fairment gleich mit enthalten. Ihr könnt sie aber auch separat bestellen.

Anleitung:

1,5-2 Esslöffel Wasserkefirkristalle

1,5-2 Esslöffel Zucker

1 Trockenfrucht, zb Aprikose oder Pflaume (nicht geschwefelt!)

700ml Wasser (ungefähr)

Löst zuerst den Zucker in ca 50ml heißem Wasser auf, gebt dann kaltes Wasser dazu. Nun können die Kefirkristalle und die Trockenfrucht dazu. Lasst den Ansatz bei Raumtemperatur und ohne direktes Sonnenlicht 2 Tage stehen. Die Flüssigkeit könnt ihr nun direkt pur trinken oder eine zweite Fermentation damit machen. Dazu füllt Ihr sie ohne die Kefirkristalle in eine gut verschließbare Flasche und gebt ganz nach Belieben Früchte, Beeren, Minze oder ähnliches dazu. Nach 2 Tagen ist nun ein leckerer probiotischer Limonadenersatz entstanden.

Meine Lieblingsanwendung von Wasserkefir:

  • im Smoothie anstelle von Wasser
  • als Zusatz im Müsli
  • zum Einweichen von Leinsamen oder Chiasamen über Nacht für einen probiotischen Chiapudding oder Leinsamenpudding
  • die Wasserkefirkristalle kann man einfach mit Pflanzenmilch in einen Mixer geben (ca 1 Esslöffel auf 500ml Milch) und danach 10-12 Stunden bei ca 35 Grad Celsius stehen lassen. Dazu könnt ihr den Backofen nutzen und einfach nur die Lampe anstellen, falls Ihr keinen Joghurtmaker habt
  • Meine Kinder mögen es am liebsten, wenn die Kristalle in einen Saft gegeben werden und sie den fermentierten Saft nach 1-2 Tagen trinken. Er enthält dann wesentlich weniger Zucker als vorher.
  • Eine weitere tolle Anwendungsmöglichkeit der übrigen Wasserkefirkristalle ist für die Haut: Ihr könnt sie zb mit Joghurt mixen und daraus eine Gesichtsmaske herstellen oder mit einer Salbengrundlage ohne Konservierungsmittel und dann als Creme benutzen. Die Haut profitiert sehr von den Milchsäurebakterien, insbesondere zu Allergien oder Neurodermitis neigende Haut
  • Auf der Seite von Fairment gibt es weitere Rezepte mit Wasserkefir und wenn Ihr das Set bestellt, bekommt ihr ein kleines Rezepteheft dazu.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Gundi Dennig sagt:

    Super Rezepte! Vielen Dank Antje 🌻

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank, das freut mich wirklich sehr! 🙏🏻☺️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s